Das Unternehmen

Woodnote ist ein Schülerunternehmen, das im Rahmen von JUNIOR – „Wirtschaft erleben“ gegründet wurde. Unsere MitarbeiterInnen sind SchülerInnen eines Seminarkurses der Peter-Joseph-Lenné-Gesamtschule in Potsdam, der im Sinne der Berufs- und Studienvorbereitung ins Leben gerufen wurde. 

Da wir uns erst kürzlich gegründet haben, befinden sich all unsere Produkte noch in der Entwicklung. Wir arbeiten aber für Sie immer an neuen Ideen und bauen unser Sortiment weiter aus.

Unser Konzept

Unsere Grundidee setzt sich aus Nachhaltigkeit und Individualität zusammen. Die von uns gefertigten Notizbücher werden aus Holzplatten gefertigt und mit einzigartigen Designs verziert – individuell für jedermann. 

Unsere Besonderheit

Was meinen wir mit „individuell“? – Die Peter-Joseph-Lenné-Gesamtschule stellt uns zur Produktion und Entwicklung eine große Anzahl von Ressourcen zur Verfügung. Darunter befindet sich auch unter anderem ein Lasercutter. Dieser hilft uns dabei, verschiedene Motive in die Holzcover einzugravieren. Erst durch Sie erlangen diese Motive ihre Einzigartigkeit. Ihre Ideen, Vorstellungen und Wünsche setzen wir um und schaffen somit Ihren persönlichen täglichen Begleiter für jeden Tag. Ein Gedankenspeicher der Ihrem Gehirn jederzeit als kleine Stütze dient.

Sie haben zu viele Ideen, Ihr Buch ist voll? Dann kommen Sie zu uns! Wir werfen nichts weg und füllen Ihre Woodnote-Holzcover mit neuem Papier.

Unsere Partner & wir

Woodnote gründete sich im August 2018 und ist ein Team aus 15 MitarbeiterInnen. Jeder von uns ist ein wichtiges Glied in unserem Unternehmen, in dem er/sie sich frei einbringen und mitgestalten kann. Wir arbeiten innerhalb des Projektes JUNIOR-Expert. Dies beinhaltet, Unternehmen in Schulen unter einem realen Firmenkonzept zu gründen und somit Wirtschaft, die Grundprinzipien unternehmerischen Handelns, sowie fachliche Kernkompetenzen zu erwerben. Dadurch sollen Berufsorientierung, Ausbildungsfähigkeiten und Berufschancen gefördert werden.

JUNIOR

Die bundesweiten JUNIOR-Programme bieten Schülern die Möglichkeit, ein eigenes Schülerunternehmen zu gründen. Ziele der Programme sind Berufsorientierung, die Förderung der Ausbildungsfähigkeit und Berufschancen von Jugendlichen, sowie die Vermittlung von Wirtschaftswissen und
Schlüsselqualifikationen.
Die Schüler lernen im Unterricht gemeinsam die Grundprinzipien von unternehmerischem Handeln. Sie eignen sich dadurch soziale, sowie
fachliche Kernkompetenzen an, die sie für ihr weiteres Berufsleben benötigen. Die IW JUNIOR bietet zurzeit mit JUNIOR basic, JUNIOR advanced und JUNIOR expert drei Schülerfirmenprogramme an, die strukturell unterschiedlich aufgebaut sind und sich an verschiedene Altersstufen richten.